Vorbereiten der Pritsche

Beim heutigen Arbeitseinsatz ging es darum die alte Bundeswehrpritsche für das Sandstrahlen vorzubereiten und auch gleichzeitig eine „Sitzprobe“ auf dem Chassis vorzunehmen.  Es wurde der alte Boden aus Siebdruckplatten entfernt der in den Ecken doch schon leicht vergammelt war. Anschliessend wurde der grobe Rostbefall entfernt, alte Schrauben abgeflext und diverse Halterungen / Ösen entfernt.

Dank dem richtigen Arbeitsgerät wie einem Stapler, Spanngurten und Flex ging die Arbeit gut von der Hand und alles konnte wie gewünscht bearbeitet werden.

Weiterhin wurde noch eine Stellprobe mit den Anbauten wie Feuerlöschern / Staukästen / Kanisterhalterungen durchgeführt.